Windows 10 kaufen

Die meisten Anwender bekommen Windows 10 kostenlos, zumindest noch bis zum 29. Juli 2016. Was aber, wenn man eine Lizenz kaufen möchte?

In solchen Fällen kann man Win 10 natürlich ganz normal auch weiterhin kaufen, zum Beispiel bei Amazon:

Dabei gibt es aber einige Neuheiten und Besonderheiten, die wir im folgenden Artikel klären möchten.

Windows 10 auf dem USB-Stick kaufen

Windows 10 auf USB-Stick geliefert
Windows 10 auf USB-Stick geliefert (zum Beispiel bei Amazon bestellbar)

Die wohl cleverste Neuerung: Windows 10 kann man nun gleich installationsfertig auf einem USB-Stick kaufen. Dieser wird nur noch in den Rechner gesteckt und beim nächsten Neustart beginnt die Installation automatisch (bei fast allen aktuellen Rechnern ist dies so voreingestellt).

Dabei hat man auch die Wahl, ob die 32- oder die 64-Bit-Variante des Betriebssystems installiert werden soll. Mit knapp 130 Euro ist diese Variante allerdings auch recht teuer, es geht auch günstiger.

Windows-10-Versionen

Das Versions-Chaos früherer Windows–Betriebssysteme hat Microsoft zumindest teilweise beseitigt. Von Windows 10 gibt es im Grunde nur noch drei Varianten:

  • Windows 10 Home (ca. 100 Euro)
  • Windows 10 Pro (ca. 125 Euro)
  • Windows 10 Enterprise (nur an Firmen, ca. 6 bis 10 Euro pro Monat und Nutzer)

Windows 10 Home ist natürlich die einfachste und entspricht im Wesentlichen den bisherigen Homeversionen und der hierzulande recht unpopulären “Starter”-Variante. Preislich liegt sie bei knapp unter 100 Euro. Die wichtigsten Einschränkungen: Es gibt keinen Remote-Desktop, keine Domänen-Beitritte und keine Laufwerksverschlüsselung. Achtung: Die “normale” Fernwartungsfunktion (auch “Remote-Unterstützung”) ist integriert, es fehlt nur der Remote-Desktop, der etwa in Firmen häufig benötigt wird.

Windows 10 Pro vereint die bisherigen Professional- und Ultimate-Versionen und richtet sich damit an eher fortgeschrittene Anwender. Knapp 125 Euro muss man für diese Variante auf den “Tisch” legen.

Windows 10 Enterprise wird nur an Firmen verkauft. Microsoft macht ein großes Geheimnis um den genauen Preis und bietet zudem noch verschiedene Aktualisierung und Service Level an. Es handelt sich in allen Fällen um Volumenlizenzen, fünf Stück muss man mindestens abnehmen. Die Berechnung des Preises erfolgt per Nutzer und soll nach Medienberichten bei ungefähr sieben bis zwölf US-Dollar liegen, was umgerechnet ca. sechs bis zehn Euro entspricht). Überliest man das PR-Geschwafel, wird hier schlicht ein Software-Abo verkauft, ein recht teures noch dazu.

Unser Tipp: Kaufen Sie Windows 10 in der Pro-Version – diese bietet den besten Kompromiss aus Preis und Leistung! Angebote gibt es zum Beispiel hier

Hier noch einmal die wesentlichen Unterschiede in einer Übersicht:

Windows 10 - Featurematrix (Bild: Microsoft)
Windows 10 – Featurematrix (Bild: Microsoft)

Die “Education”-Lizenz ist gegen Nachweis für Schüler, Lehrer und Studenten bestellbar (“Schulversion”); es handelt sich dabei um die voll ausgestattete Enterprise-Variante zum stark reduzierten Preis.

Preiswerte Alternativen

Für die Übergangszeit gibt es übrigens einige sehr preiswerte Alternativen. Windows 8.1 kostet in der Professional-Variante gerade mal 30 Euro, Windows 7 ist sogar für knapp 20 Euro zu haben. Das Supportende für 8.1 ist erst der 9. Januar 2018, erweiterten Support gibt es gar bis 2023.

Eine Übersicht der aktuellen Angebote finden Sie hier.

Warum überhaupt Windows 10 kaufen?

Für die meisten Privatleute ist die Sache einfach: Wer eine gültige Windows-7- oder Windows-8-Lizenz besitzt, kann kostenlos auf Windows 10 updaten. Microsoft hat dieses Angebot für ein Jahr zugesichert; es würde also Ende Juli 2016 auslaufen.

Da der Verkauf bislang offenbar etwas schleppend angelaufen ist, wird Microsoft dieses Angebot womöglich verlängern. Wenn nicht, müssen Anwender wohl oder übel spätestens beim nächsten PC in den sauren Apfel beißen und das neue Betriebssystem kaufen – und zwar als Vollversion, denn Update-Varianten wird es nach aktuellem Kenntnisstand nicht geben.

Es gibt aber noch eine Reihe von weiteren Szenarien, bei denen man Windows 10 bezahlen muss. Tauscht man beispielsweise bestimmte Teile der Hardware (z. B. das Mainboard) nach dem Stichtag Ende Juli, so wird die Aktivierung ungültig. Das kostenlose Upgrade-Angebot ist dann abgelaufen, also muss man eine neue Lizenz kaufen. Dies wurde so von Microsoft bestätigt.

Wer aktuell eine Home-Version nutzt und die Pro-Version einsetzen möchte, muss ebenfalls eine entsprechende Lizenz kaufen. Und natürlich ist die Enterprise-Variante ebenfalls ausschließlich gegen Bares zu haben.

Vollständige Übersicht der Versionen

Von Win 10 gibt es ingesamt mehr als zehn Versionen, nämlich 14 um genau zu sein. Eine vollständige Liste finden Sie im Artikel Windows-10-Versionen.

***

Originaler Artikel vom März 2015:

Windows 10 ist derzeit noch nicht verfügbar; es soll nach Angaben von Microsoft “late 2015”, also voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2015, erscheinen. Zumindest am Anfang ist es aber gar nicht nötig, Windows 10 zu kaufen. Das Betriebssystem soll nämlich im ersten Jahr gratis angeboten werden — allerdings nur für Besitzer einer gültigen Windows-7- oder -8-Version.

Der folgende Artikel bietet eine stetig aktualisierte Übersicht des aktuellen Microsoft-Zeitplanes für Windows 10. Sobald sich etwas ändert, werden wir die entsprechenden Informationen aktualisieren.

Windows 10 kaufen

  • Windows 10 wird es als Download ein Jahr lang als kostenloses Upgrade für bestehende Nutzer geben
  • Windows-10 wird Ende 2015 starten. Die Technical Preview wird am 15. April 2015 enden.
  • Microsofts Surface Hub und Windows Holographic werden ebenfalls Ende 2015 erscheinen. Letzteres ermöglicht es Benutzern, 3D-Modelle über eine Hololens zu erstellen.
  • Microsofts Cortana und der Spartan-Webbrowser erscheinen dann ebenfalls
  • Man kann Windows 10 zwar noch nicht per Vorbestellung kaufen, aber immerhin gibt es schon eine Amazon-Produktseite dafür.

Bilder: Microsoft, Amazon, eigene

Quellen: Computerworld, Microsoft, Heise, OTT

2 Gedanken zu „Windows 10 kaufen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.